2017-01
2017-02
2017-03
2017-04
2017-05
AYLA - Ayla (Ben Nicky & Luke Bond Remix) (Magik Muzik/Black Hole Reocrdings)DAMAE - Illusion (Miami Records/MORE Music/KNM)MARC NOVUS - Backlight (Toka Beatz/Believe)
ROCCO - One, Two, Three (Remixes) (High 5/Planet Punk/KNM)DJ SHOG & ROGER SHAH - Without You (7th Sense)FLO RIDA FEAT. MALUMA - Hola (Poe Boy/Atlantic/Warner)
LE ROCK & ROXS FEAT. JIMI WEISSLEDER - Sonnenwind (Rockstroh Music/KNM)JENNIFER LOPEZ FEAT. WISIN - Amor, Amor, Amor (Epic/Sony)RENE RODRIGEZZ - Shimmy Shake 2K17 (Big Smile)
PASCAL KRIEGER - Wenn Kinderaugen Strahlen (Fiesta/KNM)PAPEDIS - Hast Du Heute Schon Gelebt? (Fiesta/KNM)ELANY - Gefühle (Fiesta/KNM)

ABOUTBLANK & KLC - Magic

Lickin'/Zebralution
ABOUTBLANK & KLC - Magic (Lickin'/Zebralution)

Im Januar 2008 wurde der Grundstein für ein bis heute erfolgreiches House/Electro-Duo gelegt. Die beiden Produzenten Phil (ABOUTBLANK) Franecki und Achim (K La Cuard) Hox aus Bottrop, lernten sich in einer Discothek kennen. Schon im ersten Moment stellten beide fest, dass eine gleiche Wellenlänge vorhanden war - eine Grundbasis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.
Phil, der sich in den Jahren zuvor mit Trance / Epic im Ausland einen Namen machte und zahlreiche Veröffentlichungen zu vermelden hatte, lernte schon in den frühen 90ern das Keyboardspielen und ist der Teil bei Produktionen, wenn es um Melodien und Akkorde geht.
Achim, der in jungen Jahren in einer Jugendband als Schlagzeuger mitwirkte und sich früh als DJ und Produzent selbstständig machte, ist der Teil, wenn es um Rhythmen und Effekte geht.

Singles wie „I Need You So“ oder „Do It“ verzeichneten in der Clubszene große Erfolge. Darüber hinaus arbeiten beide an verschiedenen Projekten wie z.B. „George Fate“. ABOUTBLANK & KLC sind einer der gefragtesten und fleißigsten Remixer Deutschlands. Große Namen wie Pulsedriver, DJ Shog, Dream Dance Alliance, DJ Scotty, David May etc. fragten bei den Beiden wegen eines Remix an.

Ihre Debut Single ‚Feel The Love‘ auf lickin‘ records erschien im Herbst 2010 und war nicht nur in den Clubs und Diskotheken erfolgreich sondern u.a auch auf der hochkarätigen Dream Dance Compilation vertreten. Nun gehen sie mit ihrer Follow-Up Single ‚MAGIC‘ an den Start und auch dieser Track kombiniert einen sehr starken Gesangspart mit zeitgemässen Club Beats. Diesmal liegen gleich 10 verschiedene Versionen vor, die die Spanne vom Electro-House bis hin zum progressiven Dirty Dutch Sound bedienen.

Teile diesen Titel auf FacebookKein Youtube-VideoTitel nicht bei Itunes verfügbarTitel nicht bei Amazon verfügbarKein Spotify-Player

Label

Lickin' Records
 Homepage
 Facebook
Zebralution

DEUTSCHE-DJ-PLAYLIST Chartinfos

Eingestiegen Platz 90 am 21.03.2011
Höchste Punktzahl 290 am 28.03.2011
Höchste Platzierung 46
Wochen platziert 4

 

2017 |   | 2016 |   | 2015 |   | 2014 |   | 2013 |   | 2012 |   | 2011 |   | 2010 |   | 2009 |   | 2008 |   | 2007 |   | 2006 |   | 2005 |   | 2004 |   | 2003 |